Datenschutzhinweis

DATENSCHUTZHINWEIS

Zuletzt aktualisiert: 4. Juni 2018

EINFÜHRUNG

Lindsay Corporation und deren Tochtergesellschaften (gemeinsam als „Lindsay“ bezeichnet) erfassen personenbezogene Daten (wie weiter unten definiert), um Dienstleistungen (wie weiter unten definiert) bereitzustellen.  Dieser Datenschutzhinweis (dieser „Hinweis“) gilt für Personen, die eine unserer Websites, Anwendungen („Apps“), Produkte, Softwareprogramme oder Dienstleistungen verwenden, bei denen per Hyperlink auf diesen Hinweis verwiesen wird (unsere „Dienste“).  Lindsay respektiert Ihre Privatsphäre und setzt sich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein. 

Dieser Hinweis beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, aufbewahren, speichern, schützen und nutzen, wenn Sie unsere Dienste verwenden.  Je nach Dienst stellen wir unter Umständen zusätzliche oder anderslautende Datenschutzhinweise oder Hinweise für bestimmte Interaktionen mit uns bereit oder heben hervor, wie wir Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Dienste nutzen.  In diesem Fall geben wir deutlich an, welche Hinweise für welche Interaktionen und Dienste gelten.  Wenn Sie beispielsweise eine unserer mobilen Apps verwenden, können wir einen separaten Hinweis zu einem bestimmten Datentyp bereitstellen, der mit dieser App erfasst wird.  

Wenn Sie eine „betroffene Person“ gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (der „DSGVO“) sind, ist dieser Hinweis für Sie gesetzlich vorgeschrieben.  Lindsay ist für die Zwecke dieses Hinweises ein „Datenverantwortlicher“.  Das bedeutet, dass wir dafür verantwortlich sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, aufbewahren und verarbeiten.  Lesen Sie diesen Hinweis und etwaige weitere Datenschutzhinweise, die wir in bestimmten Fällen bereitstellen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen oder verarbeiten, unbedingt durch.  

KINDER UNTER 13 JAHREN

Unsere Dienste sind nicht für Kinder unter 13 Jahren gedacht und wir erfassen nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren.  Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren ohne Prüfung der Zustimmung der Eltern erfasst oder erhalten haben, löschen wir diese Daten.  Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Daten von oder zu einem Kind unter 13 Jahren haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.  

KONTAKTDETAILS

Senden Sie eventuelle Fragen zu diesem Hinweis oder zu unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten an die folgende E-Mail-Adresse:  Privacy@Lindsay.com  

WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASSEN WIR?

Alle personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen und von Drittanbietern über Sie erfassen können, sind in der unten stehenden Tabelle umrissen.

Bevor Sie diese Tabelle lesen, sollten Sie wissen, was „personenbezogene Daten“ sind. Die Definition von personenbezogenen Daten gemäß DSGVO finden Sie hier. Sie umfassen im Wesentlichen: Informationen zu einer Person, anhand derer diese Person entweder direkt identifiziert wird oder werden kann. 

Sie umfassen nicht „anonyme Daten“ (d. h. Informationen, aus denen die Identität der Person dauerhaft entfernt wurde).

Sie umfassen jedoch „indirekte Identifizierung“ oder „pseudonymisierte Daten“ (d. h. Informationen, die alleinstehend eine Person nicht identifizieren, aber zusammen mit zusätzlichen und einfach zugänglichen Informationen einer bestimmten Person zugeordnet werden können).

Kategorie der erfassten personenbezogenen Daten

Bedeutung

Identitätsdaten

Vorname, Nachname, Berufsbezeichnung, Stellenbezeichnung, Arbeitgeber, Familienstand und Geschlecht (von der Anrede abgeleitet), Kontaktart, Benutzername oder ähnliche ID. 

Kontaktdaten

Geschäftliche Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, private Telefonnummer, geschäftliche Faxnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse, private E-Mail-Adresse, alternative E-Mail-Adresse, geschäftliche Postanschrift, Postleitzahl oder Ähnliches, Bundesland/-staat/Provinz, Land.

Marketing- und Kommunikationsdaten

Ihre Einstellungen bezüglich des Erhalts von Marketinginformationen von uns und unseren Partnern sowie Ihre Kommunikationseinstellungen, einschließlich Ihrer bevorzugten Sprache für derartige Kommunikation.

Verhaltensdaten

Abgeleitete oder vermutete Informationen im Zusammenhang mit Ihrem Verhalten und Ihren Interessen basierend auf Ihren Onlineaktivitäten.  Dazu können Informationen wie die Folgenden gehören: ob Sie ein Formular auf unserer Website ausgefüllt haben, ob Sie Materialien (z. B. Whitepaper, E-Books, Fallstudien usw.) von unserer Website heruntergeladen haben, Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit von uns gesendeten E-Mails (ob Sie z. B. E-Mails geöffnet, auf einen Link geklickt oder E-Mails abbestellt haben), Ihre Aktivitäten beim Besuch der Website (aufgerufene Seiten, darunter Seiten auf Drittanbieterwebsites) und Ihre veranstaltungsbezogenen Aktivitäten (z. B. ob Sie Messen oder Webinare besucht haben, die wir gesponsert oder veranstaltet haben oder an denen wir auf andere Weise beteiligt waren). 

Technische Daten

IP-Adresse, Ihre Anmeldedaten (einschließlich Benutzer-ID und Kennwort), Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Typen und Versionen von Browser-Plug-ins, Betriebssystem und Plattform sowie weitere Technologie an den Geräten, mit denen Sie unsere Dienste aufrufen und verwenden.  

 

Wir können auch „aggregierte Daten“ wie statistische oder demografische Daten für beliebige Zwecke erfassen, nutzen und teilen.  Aggregierte Daten können von Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden. Sobald Sie aber aggregiert sind, stellen sie keine personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO mehr dar, da diese Daten Ihre Identität weder direkt noch indirekt offenlegen. Wenn wir aggregierte Daten allerdings mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, sodass Sie sie direkt oder indirekt identifizieren können, behandeln wir die Daten als personenbezogene Daten, die entsprechend dieses Hinweises genutzt werden.

Wir erfassen keine „besonderen Kategorien personenbezogener Daten“ über Sie (diese umfassen Details zu Ihrer Abstammung oder ethnischen Herkunft, Ihre religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Ihr Sexualleben, Ihre sexuelle Orientierung, Ihre politischen Einstellungen, die Mitgliedschaft bei Gewerkschaften, Informationen zu Ihrer Gesundheit oder genetische und biometrische Daten).  Wir erfassen auch keine Informationen zu strafrechtlichen Verurteilungen und strafbaren Handlungen. 

ZWECKE 

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten lediglich für die Zwecke, für die wir sie wie unten angegeben erfasst haben, es sei denn, wir müssen sie aus einem anderen Grund verwenden, der mit dem ursprünglichen Zweck in Einklang ist. Je nach Ihrer Rolle kann Lindsay ihre personenbezogenen Daten für einen oder mehrere der folgenden Zwecke verarbeiten:

  • Erstellung eines Kontos.  Um Sie als neuer Kunde, Partner/Händler oder Dienstanbieter zu registrieren.
  • Schutz von Rechten.  Um sicherzustellen, dass die Personen, die unsere Dienste verwenden und aufrufen, ordnungsgemäß dazu berechtigt sind und nicht die geistigen Eigentumsrechte (oder andere Rechte) von uns oder unseren Lizenzgebern missbrauchen, nicht dagegen verstoßen und sich diese nicht widerrechtlich aneignen.
  • Sicherheit.  Um für einen ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb unserer Websites und Dienste sowie der zugehörigen Systeme zu sorgen. 
  • Antwort auf Fragen.  Um Ihre eingehenden Fragen zu beantworten.  Dazu kommt es, wenn Sie Folgendes anfordern:
    • Kontaktaufnahme durch eines unserer Teammitglieder (z. B. wenn Sie ein Formular auf unserer Website ausfüllen)
    • Demonstration unserer Dienste 
    • Support oder andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Diensten 
    • Kostenlose Testversion unserer Dienste
  • Dienstbezogene Kommunikation und Benachrichtigungen.  Um Informationen und Neuigkeiten zu unseren Diensten bereitzustellen.  Dazu kommt es in folgenden Situationen: 
    • Wenn ein Mitglied unseres Teams Sie bezüglich eines dienstbezogenen Sicherheitsvorfalls oder ähnlichen Ereignisses kontaktiert
    • Wenn wir Sie über eine Änderung oder Aktualisierung eines Dienstes oder dessen Funktionen informieren
    • Wenn wir andere dienstspezifische Support- oder Dienstleistungen und/oder zugehörige Informationen bereitstellen
  • Marketing.  Um Sie über neue Produkte, Funktionen und Dienstleistungen und/oder neue Schulungsinhalte zu informieren.  In bestimmten Fällen können Ihre personenbezogenen Daten dabei mit unseren Marketingpartnern geteilt werden.
  • Marketingsegmentierung und -informationen.  Um Ihren Arbeitgebern und andere Informationen über Sie abzuleiten. 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen unzusammenhängenden Zweck nutzen müssen, aktualisieren wir diesen Hinweis und erläutern dabei die Rechtsgrundlage, die uns diese Nutzung erlaubt.

RECHTSGRUNDLAGE FÜR VERARBEITUNG

Gemäß DSGVO müssen wir für jeden Zweck, zu dem wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, eine Rechtsgrundlage für diese Nutzung nachweisen. Meist beziehen wir uns auf eine der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Vertragserfüllung.  Wir benötigen die Daten zur Erfüllung eines Vertrags, den wir mit Ihnen eingehen oder bereits eingegangen sind.
  • Berechtigte Interessen.  Wir benötigen die Daten für unsere berechtigten Interessen, solange Ihre Interessen und grundlegenden Rechte diese Interessen nicht außer Kraft setzen (z. B. um unsere Dienste bereitzustellen und zu verbessern, unsere Beziehung mit Ihnen und unserem Geschäft zu verwalten, Marketing durchzuführen und das Wachstum zu steigern und unsere Rechte und Pflichten auszuüben). 
  • Einhaltung von Gesetzen.  Wir benötigen die Daten, um einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachzukommen (z. B. um Straftaten zu verhindern und aufzudecken und um die Polizei und andere Behörden bei ihren Untersuchungen zu unterstützen).
  • Lebenswichtige Interessen.  Wir benötigen die Daten, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen (z. B. wenn wir wissen oder davon ausgehen, dass Sie oder eine andere Person verletzt werden könnten.  

In Fällen, in denen Sie entscheiden können, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten sollen, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.  Wie wir Ihre Einwilligung einholen, hängt vom Umfang und Kontext der von uns vorgesehenen Verarbeitung ab.

WENN SIE KEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN BEREITSTELLEN

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten müssen, um gesetzliche Vorschriften oder Vertragsbedingungen zu erfüllen, und Sie diese Daten auf Anfrage nicht bereitstellen, können wir unseren Vertrag mit Ihnen unter Umständen nicht erfüllen oder eingehen.  Beispielsweise können wir Ihnen dann keine Dienstfunktionen bereitstellen (z. B. Einrichten Ihres Kontos) oder eine von Ihnen an uns gesendete Anforderung (z. B. zur Demonstration der Dienste) nicht beantworten oder erfüllen.  In diesem Fall müssen wir Ihre Nutzung unserer Dienste unter Umständen einstellen. Wir benachrichtigen Sie aber, sollte es dazu kommen.

PERSONENBEZOGENE DATEN VON DRITTANBIETERQUELLEN

Zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erfassen, können wir auch manche personenbezogenen Daten von Drittanbieterquellen beziehen. Diese Quellen sind zusammen mit der Angabe, ob sie öffentlich verfügbar sind oder nicht, in der unten stehenden Tabelle aufgeschlüsselt. 

Datenquelle von Drittanbieter

 Öffentlich verfügbar?

Kategorie(n) der erhaltenen personenbezogenen Daten

Soziale Medien

Ja

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten

Verbundene Unternehmen

Nein

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

Partner, Händler und Kunden

Nein

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten

Marketinganbieter und Partner (z. B. Organisatoren von Veranstaltungen, gesponserte Inhalte in Branchenpublikationen)

Nein

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

Marktforschungsagenturen (z. B. Drittanbieter, die wir beauftragen, Marktforschung zu einem Thema durchzuführen, um Analysen zu erstellen oder unseren Marketingansatz auszurichten)

Nein

  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

 

MIT WEM WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN TEILEN KÖNNEN

In der unten stehenden Tabelle wird beschrieben, mit wem wir Ihre personenbezogenen Daten teilen können, was wir weitergeben können und warum wir es weitergeben können.

Empfänger

Kategorie(n) der erhaltenen personenbezogenen Daten, die wir teilen können

Status des Empfängers

Gründe für die Weitergabe

Verbundene Unternehmen 

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten 
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

Datenverantwortliche und/oder unsere Verarbeiter

Unsere verbundenen Unternehmen unterstützen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste und der Pflege unserer Kundenbeziehungen (einschließlich Bereitstellung von Kundensupport usw.). Zudem bieten sie administrative Unterstützung (darunter Finanzabteilung, IT, HR, Rechtsabteilung, Vertrieb und Partnermanagement, Marketing usw.).

Partner und Händler

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Verhaltensdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Technische Daten

Datenverantwortliche und/oder unsere Verarbeiter

Unsere Partner und Händler helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste und anderer zugehöriger Dienstleistungen sowie beim Marketing für unsere Dienste und Sammeln von Benutzerfeedback.

Dienstanbieter (z. B. unsere Hosting-Anbieter, CRM- und Marketingtool-Anbieter sowie Anbieter von Buchhaltungs- und Finanzdienstleistungen)

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten 
  • Technische Daten
  • Verhaltensdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten

Unsere Verarbeiter

Unsere Dienstanbieter liefern uns IT, Software, Inhalte, Anwendungs- und Lösungsmanagement, Hosting, Systemadministration, Verwaltung, projektbezogenes Marketing, Kundenfeedback und weitere Dienste.

Berater

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Technische Daten

Unsere Verarbeiter

Unsere Anwälte, Banker, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Versicherer und weitere Berater müssen zur Bereitstellung ihrer jeweiligen Dienstleistungen unter Umständen Zugriff auf bestimmte Elemente Ihrer personenbezogenen Daten erhalten.

Marketingpartner (z. B. unsere Referral-Partner, Händler, OEM und andere Partner)

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

Datenverantwortliche

In manchen Fällen können wir Marketingprogramme (wie Messen, Webinare oder andere Veranstaltungen) gemeinsam mit anderen veranstalten oder sponsern oder anderweitig daran beteiligt sein.  In diesen Fällen können wir Ihre personenbezogenen Daten, die für das jeweilige Programm relevant sind, mit diesen Partnern teilen.

Partner in Unternehmenstransaktionen

  • Identitätsdaten
  • Kontaktdaten
  • Marketing- und Kommunikationsdaten
  • Verhaltensdaten
  • Technische Daten

Datenverantwortliche

Wir können personenbezogene Daten an Dritte offenlegen, an die wir unser Unternehmen bzw. unsere Anlagen ganz oder teilweise verkaufen oder übertragen oder mit denen wir fusionieren. Wenn es zu einer derartigen Veränderung in unserem Unternehmen kommt, können die neuen Eigentümer Ihre personenbezogenen Daten genauso wie in diesem Hinweis festgelegt nutzen.

 

Mir können Ihre personenbezogenen Daten sowohl mit internen Parteien (d. h. Lindsay und verbundene Unternehmen) als auch mit externen Drittanbietern mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) teilen. Bei jedweder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Parteien werden Ihre personenbezogenen Daten von einem der verbundenen Unternehmen von Lindsay innerhalb des EWR zu einem Ziel außerhalb des EWR exportiert.  Wir ergreifen kommerziell angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass beim Verarbeiten von personenbezogenen Daten aus dem EWR oder Übertragen dieser personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des EWR geeignete Schutzmaßnahmen getroffen werden, die den Schutz dieser personenbezogenen Daten entsprechend der DSGVO sicherstellen.

ÄNDERUNG DES ZWECKS

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zweck nutzen müssen, der nicht mit dem in diesem Hinweis genannten Zweck in Verbindung steht, benachrichtigen wir Sie und erläutern dabei die Rechtsgrundlage, die uns diese Nutzung erlaubt.  Sofern gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig können wir Ihre personenbezogenen Daten entsprechend diesem Hinweis und allen geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften stets ohne Ihre Kenntnis oder Einwilligung verarbeiten.  

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Die automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn ein elektronisches System anhand von personenbezogenen Daten eine Entscheidung ohne menschliches Eingreifen trifft.  In den folgenden Fällen dürfen wir die automatisierte Entscheidungsfindung verwenden:

  • Wenn wir Sie über die Entscheidung informiert und Ihnen 21 Tage Zeit gegeben haben, Einspruch zu erheben
  • Wenn sie erforderlich ist, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen und Ihre Rechte durch angemessene Maßnahmen geschützt werden
  • In begrenzten Fällen mit Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung, sofern Ihre Rechte durch angemessene Maßnahmen geschützt werden

SO SICHERN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen eingerichtet, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen oder unautorisiert verwendet oder aufgerufen bzw. geändert oder offengelegt werden.  Darüber hinaus schränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die Mitarbeiter ein, die ihn zur Ausübung der Geschäftstätigkeit benötigen.  Sie verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf unsere Anweisung hin und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.  Wir haben Vorgehensweisen bei tatsächlichen oder vermuteten Sicherheitsverletzungen im Hinblick auf personenbezogene Daten aufgestellt.  Für den Fall einer solchen Verletzung haben wir Systeme für die Arbeit mit den zuständigen Regulierungsbehörden eingerichtet.  Darüber hinaus können wir Sie in bestimmten Fällen (z. B. wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist) über Sicherheitsverletzungen, die Ihre personenbezogenen Daten betreffen, benachrichtigen.    

WIE LANGE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN SPEICHERN

Wir behalten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange bei, wie wir sie für die oben genannten Zwecke benötigen, es sei denn, eine längere Aufbewahrungszeit ist gesetzlich vorgeschrieben.   

IHRE RECHTE

Sie haben unter Umständen Rechte gemäß DSGVO und anderen Gesetzen, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren, zu löschen oder ihre Nutzung einzuschränken.  Sie können auch das Recht haben, Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, eine Übertragung der personenbezogenen Daten anzufordern, die Sie uns bereitgestellt haben, und die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu entziehen.  Weitere Informationen zur Ausübung Ihrer Rechte finden Sie im Folgenden.  

Wir sind bemüht, Ihre Rechte gemäß anwendbaren Datenschutzgesetzen zu achten. Sie haben die folgenden Rechte gemäß DSGVO und unter Umständen ähnliche Rechte gemäß Gesetzen anderer Länder:  

  • Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Sie können eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern, verlangen und prüfen, ob wir diese gesetzmäßig verarbeiten.
  • Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern. Sie können unvollständige oder falsche Informationen, die wir über Sie speichern, berichtigen lassen.
  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können verlangen, dass wir personenbezogene Daten löschen oder entfernen, wenn wir keinen angemessenen Grund für ihre weitere Verarbeitung haben. Sie haben zudem das Recht, die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie Ihr Recht wahrgenommen haben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen (siehe unten).
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Dieses Recht besteht, wenn unserer Verarbeitung ein berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage zugrunde liegt und ein Umstand Ihrer speziellen Situation bedingt, dass Sie gegen die Verarbeitung auf Basis dieser Rechtsgrundlage Widerspruch einlegen möchten. Sie haben auch ein Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aussetzen, z. B. wenn Sie möchten, dass wir ihre Richtigkeit überprüfen oder den Grund für die Verarbeitung angeben.
  • Recht auf Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten.  Wir leiten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen von Ihnen gewählten Dritten weiter. Beachten Sie, dass dieses Recht nur auf automatisierte Informationen anwendbar ist, zu deren Nutzung Sie uns anfänglich Ihre Einwilligung erteilt haben, oder wenn wir die Informationen zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen genutzt haben.
  • Recht auf Entzug der Einwilligung. Dieses Recht besteht nur, wenn unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt („Entziehen der Einwilligung“).  

Senden Sie uns eine E-Mail an Privacy@Lindsay.com, wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten. Beachten Sie aber, dass diese Rechte nicht absolut sind und nicht in allen Fällen anwendbar sind.  Lindsay kann dazu berechtigt sein, eine Aufforderung in bestimmten Fällen abzulehnen. In diesem Fall erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung. Sollte die Einwilligung entzogen werden, ist Lindsay unter Umständen nicht mehr in der Lage, einige oder alle der Dienste für Sie bereitzustellen, oder die Bereitstellung dieser Dienste kann beeinträchtigt werden. Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht wahrnehmen, sind wir dennoch berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, um Ihnen dienstbezogene Kommunikation zu senden, wie E-Mails, die wir Ihnen im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihres Kontos, Ihrer Nutzung unserer Dienste, Aktualisierungen dieses Hinweises usw. senden müssen.  

IN DER REGEL KEINE GEBÜHR

In der Regel müssen Sie für die Ausübung der oben genannten Rechte keine Gebühr zahlen.  Im Zusammenhang mit dem Entzug der Einwilligung können wir allerdings eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage eindeutig unbegründet, wiederholt oder übertrieben ist. In diesen Fällen können wir die Erfüllung Ihrer Anforderung auch ablehnen.

WAS WIR MÖGLICHERWEISE VON IHNEN BENÖTIGEN

Möglicherweise müssen wir spezielle Informationen bei Ihnen anfragen, um Ihre Identität zu bestätigen und sicherzustellen, dass Sie die hier genannten Rechte ausüben können.  Mit dieser Sicherheitsmaßnahme soll sichergestellt werden, dass keine personenbezogenen Daten an unberechtigte Personen offengelegt werden. Unter Umständen bitten wir Sie auch um weitere Informationen zu Ihrer Anfrage, um unsere Antwort zu beschleunigen.

Wir geben uns Mühe, innerhalb eines Monats auf alle berechtigten Anfragen zu antworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie mehrere Anfragen abgesendet haben. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie über neue Informationen.

COOKIES UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN

Wir verwenden zahlreiche Cookies und ähnliche Technologien für die automatische Erfassung von Informationen, wie weiter unten beschrieben:

  • Cookies (oder mobile Cookies).Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer oder Smartphone abgelegt wird. Sie können Cookies möglicherweise ablehnen, indem Sie die jeweilige Einstellung in Ihrem Browser oder Smartphone aktivieren. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, können Sie aber unter Umständen nicht auf alle Teile unserer Dienste zugreifen. 
  • Web-Beacons.Seiten unserer Dienste können kleine elektronische Dateien enthalten, die als Web-Beacons (oder auch als Clear Gifs, Pixel-Tags und Ein-Pixel-Gifs) bezeichnet werden. Damit können wir zählen, wie viele Benutzer diese Seiten besucht oder eine E-Mail geöffnet haben, sowie weitere zugehörige Dienststatistiken (beispielsweise können wir die Beliebtheit bestimmter Website-Inhalte messen und die System- und Serverintegrität prüfen).

Wir können diese Technologien auch dazu einsetzen, Informationen zu Ihren Aktivitäten im Zeitablauf und auf Websites, Apps oder anderen Onlinediensten von Drittanbietern zu erfassen (Verhaltens-Tracking). Senden Sie eine E-Mail an Privacy@Lindsay.com, um zu erfahren, wie Sie das Verhaltens-Tracking über unsere Dienste deaktivieren können und wie wir auf Browsersignale und andere Verfahren reagieren, mit denen Verbraucher das Verhaltens-Tracking selbst bestimmen können.

 

IHRE DATENSCHUTZRECHTE IN KALIFORNIEN

Abschnitt 1798.83 des California Civil Code erlaubt Benutzern unserer Dienste, die in Kalifornien wohnhaft sind, bestimmte Informationen bezüglich unserer Offenlegung personenbezogener Daten an Dritte für deren Direktmarketingzwecke anzufordern. Senden Sie diesbezüglich eine E-Mail an Privacy@Lindsay.com.

 

BESCHWERDEN

Wenn Sie eine Beschwerde hinsichtlich dieses Hinweises oder unserer Praktiken im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten einreichen möchten, können Sie uns unter Privacy@Lindsay.com kontaktieren.  Wir gehen so schnell wie möglich auf Ihre Beschwerde ein.  Wenn Sie dann weiterhin unzufrieden sind, können Sie sich an Ihre lokale Aufsichtsbehörde für Datenschutz wenden.  

ÄNDERUNGEN AN DIESEM HINWEIS

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Hinweis jederzeit durch Bereitstellung eines neuen Datenschutzhinweises zu ändern.  Wir können Sie auch gelegentlich auf andere Arten über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benachrichtigen.